Dr. med. Birgit Kunze
Fachärztin für Dermatologie, Allergologie, Phlebologie und Venerologie
Oldesloer Straße 2a | 22457 Hamburg | Tel: 040 - 550 10 92
  | Home | Kontakt | Impressum
  Praxis Hautkrankheiten & Therapie Ästhetische Dermatologie IGel Leistungen Leistungen  
Was sind IGel-Leistungen Informationen über die Leistungen Leistungen im Überblick  
Informationen über Gesundheitsleistungen
Wir möchten Sie auf dieser Seite über folgende Gesundheitsleistungen informieren. Wenn Sie Behandlungen oder Untersuchungen wünschen, die über das Leistungsspektrum der gesetzlichen Krankenkassen hinausgehen (individuelle Gesundheitsleistungen) und bereit sind, die Kosten dafür selbst zu tragen, bieten wir Ihnen die Durchführung an. Sie können gern nach ärztlicher Beratung eine entsprechende Vereinbarung treffen. Medizinisch notwendige Maßnahmen, die weiterhin von der Krankenkassen übernommen werden, bleiben von dieser Vereinbarung unberührt.

Zu den individuellen Gesundheitsleistungen gehören u.a.:
  • Entfernung gutartiger, kosmetisch störender Hautveränderungen wie z.B. von seborrhoischen Warzen, Narben, Keloiden, Naevuszellnaevi (Muttermalen), Lipomen (Fettgewebsgeschwülste), Fibromata pendulantio (sog. Stielwarzen), Xanthelasmen (gelbliche Einlagerungen von Fett in den Augenlidern)
  • Verödung von Besenreisern
  • Laserbehandlung/Verödung von Teleangiektasien (erweitere Äderchen), Naevi aranei (Sternchenangiome) oder eruptiven Angiomen (Altersblutschwämmchen)
  • Behandlung von Hyperhidrose (übermäßiges Schwitzen) und Falten mit Botulinumtoxin; Faltenbehandlung auch mit Kollagen- oder Hyaluronsäure
  • Ärztliche Berufseignungsuntersuchung
  • Test auf Kosmetika- Unverträglichkeit (ohne Vorliegen eines Ekzems)
  • Computergespeicherte Dokumentation von Muttermalen
  • Ärztliche Untersuchung außerhalb der kassenärztlichen Pflichten (z.B. für die Schule, für den Kindergarten, Sportvereine, Schwimmunterricht, Reiserücktritt)

Bitte beachten Sie: Für individuelle Gesundheitsleistungen gibt es in der Regel keine Kostenübernahme durch die gesetzliche Krankenversicherung.