Dr. med. Birgit Kunze
Fachärztin für Dermatologie, Allergologie, Phlebologie und Venerologie
Oldesloer Straße 2a | 22457 Hamburg | Tel: 040 - 550 10 92
  | Home | Kontakt | Impressum
  Praxis Hautkrankheiten & Therapie Ästhetische Dermatologie IGel Leistungen Leistungen  
Hautveränderungen Haarerkrankungen Virusbedingte Hauterkrankungen Allergologie Pilzerkrankungen  
Pigmentmale Hautkrebs Neurodermitis Psoriasis Akne-Narben  
Hautkrebs
Im wesentlichen unterscheidet man das Basaliom, Spinaliom und Melanom.

Daneben existieren andere seltene Tumore der Haut, wie beispielsweise der Merkel-Zell-Tumor.

Basaliome sind sogenannte semi-maligne Tumore, das heißt, sie metastasieren niemals, können aber lokal zerstörend wachsen.

Plattenepithelkarzinome, sogenannte Spinaliome, metastasieren in einer sehr geringen Prozentzahl (>1%), wachsen aber ebenfalls lokal destruierend, zerstören also darunter bestehende lokale Strukturen wie Knorpel und Knochen.

Der wichtigste und gefährlichste Tumor ist das maligne Melanom. Aber auch beim malignen Melanom gibt es unterschiedliche Prognosen: Liegt der vertikale Durchmesser des Tumors in der Haut unter 0,7mm (Tiefenausdehnung nach Breslow) so ist eine Metastasierung wenig wahrscheinlich.

Deshalb ist die frühzeitige Erkennung des Melanoms - im Gegensatz zu einem Pigmentmal - sehr wichtig.

Bei gefährdeten Personen ist eine jährliche Kontrolle beim Hautarzt empfehlenswert.
Basaliom