Dr. med. Birgit Kunze
Fachärztin für Dermatologie, Allergologie, Phlebologie und Venerologie
Oldesloer Straße 2a | 22457 Hamburg | Tel: 040 - 550 10 92
  | Home | Kontakt | Impressum
  Praxis Hautkrankheiten & Therapie Ästhetische Dermatologie IGel Leistungen Leistungen  
Hautveränderungen Haarerkrankungen Virusbedingte Hauterkrankungen Allergologie Pilzerkrankungen  
Warzen Herpesinfektion Zoster  
Warzen
Anders als die Alterswarzen werden die hier besprochenen verschiedengestaltigen Warzen durch Viren übertragen. Die Virusübertragung erfolgt durch direkten Haut- oder Schleimhautkontakt mit Infizierten oder indirekt über infizierte Handtücher oder z.B. den Schwimmbadboden.
Durchblutungsstörungen, übermäßiges Schwitzen, Ekzeme und bereits bestehende Hautinfektionen begünstigen den Befall mit dem Virus.
Gewöhnlich bereiten Warzen wenig Beschwerden und sind lediglich kosmetisch störend.

Die an den Fußsohlen vorkommenden so genannten Dornwarzen, die kaum vorgewölbt sind, können aber beim Gehen beträchtliche Schmerzen verursachen.

Feigwarzen treten vor allem an den äußeren Geschlechtsteilen, aber auch am Gebärmuttermund auf. Die zeigen sich zunächst vereinzelt, können dann aber hahnenkamm oder blumenkohlartig wuchern und sich rasch ausbreiten. Feigwarzen werden meist durch Geschlechtsverkehr übertragen.

Die Flachwarzen, die vor allem bei Kindern und Jugendlichen zu beobachten sind, sind klein, hautfarben und treten gruppiert auf.

Die gewöhnlichen Warzen, oft an der Hand, haben eine raue, Weiß-graue Oberfläche.
Warzentherapie
Warzentherapie